Tipps für eine erfolgreiche berufsbegleitende Weiterbildung

Wer sich für eine sustainable finance Weiterbildung oder ein Fernstudium neben dem Beruf entscheidet, der wird vor die Herausforderung der Organisation und der Motivation des persönlichen Lernens gestellt. Ich habe mein Bachelor- sowie das Masterstudium wie ebenfalls die Doktorarbeit mit meinem Beruf verbunden, was einfachere und auch schwere Phasen mit sich gebracht hat. Was mich persönlich hierbei unterstützt hat, den Beruf und das Studium zu verbinden und meine eigenen Ziele zu erreichen? Hier meine Hinweise für den erfolgreichen Abschluss der berufsbegleitenden Weiterbildungsmaßnahme.

Das große Ganze: Weshalb macht man das – die berufsbegleitende Weiterbildung?

Vor allem in arbeitsintensiven Phasen oder in den Momenten des Zweifelns hilft es sehr zu wissen, wofür es getan wird. Warum verwenden die Menschen die eigene Freizeit und den Urlaub für die Weiterbildung? Weshalb kommen andere Teile des Lebens dann zu kurz? Wenn Sie hierauf eine Antwort haben, dann fällt es in herausfordernden Momenten einfacher, sich erneut zu motivieren. Es ist daher zu empfehlen zu Anfang der Weiterbildung eine bewusste Entscheidung zu dem eigenen Ziel zu treffen, vor allem um dieses im Verlauf stets abrufen zu können.

Das kleine Etwas hinter dem Großen: das Setzen der Ziele!

Wenn sich eine Person über das große Ganze am Schluss des Horizonts bewusst ist, werden die einzelnen Schritte auf dem Weg hierhin wichtig für eine genaue Durchführung und die persönliche Motivation. Setzen Sie sich eher kleine Ziele, die Sie durch die Weiterbildung oder ein Studium führen. Sie wissen hierdurch vor allem einerseits, was als Nächstes zu unternehmen ist und können ebenfalls die erreichten Ziele feiern! Bedeutend ist es, in realistischen Einheiten zu planen. Tools aus dem Projektmanagement mit einer Aufgaben- und einer Zeitplanung sollten vor allem bei langfristigen Weiterbildungen auf jeden Fall herangezogen werden.

Planung ist alles: genaue Arbeitspakete

Damit die Ziele erreicht werden, sind die zugehörigen Arbeitspakete sehr genau zu definieren. Nehmen Sie sich die notwendige Zeit und planen Sie das Vorhaben! Erstellen Sie zugleich von Anfang an einen genauen Lern- und Arbeitsplan, in welchem sämtliche Inhalte in Teilschritten aufgelistet sind. Daher behalten sie den Überblick und wissen sehr genau, was im Folgenden zu tun ist und können die schon erledigten Arbeitsschritt einfach abhaken. Das ist in erster Linie dann hilfreich, wenn oftmals mehrere Tage oder Wochen zwischen den einzelnen Lerneinheiten liegen und Sie sich selbst zuerst den letzten Arbeitsstand wieder in Erinnerung rufen müssen.

Abwechslung und Routine: Zeiten und Lernort

Die Frage des Lernorts sowie einer einheitlichen Lernzeit sollten Sie generell nicht unterschätzen. Zu empfehlen ist es, zu genauen Zeiten an einem einheitlichen Ort in die Lernzeit zu starten. Sobald Sie eine Routine wie zum Beispiel eine Lerneinheit am Abend etablieren, so fällt es dem Körper sehr viel leichter, zwischen Lernen und der Arbeit zu wechseln! Suchen Sie sich einen genauen Ort mit allen für Sie wichtigen Dingen (iPad, Teetasse, Bücher etc.) und einer guten Lernatmosphäre aus. Daher sparen Sie sich die Zeit der stetig erneut anstehenden Entscheidung „wo und wann“ Sie lernen wollen und entgehen der Gefahr eines Prokrastinierens. Sobald es der Inhalt zulässt, suchen Sie jedoch auch hin und wieder ein wenig Abwechslung und gehen in einen Park oder in ein Café, um sich nach dem Lernen gleichzeitig in einer guten Umgebung zu belohnen.

Ressourcen verwenden: Wer oder was kann hier helfen?

Vor allem sollten für die Absolvierung der Weiterbildung sowohl externe als auch interne Ressourcen genutzt werden. So sollten Sie sich zum Beispiel bei der Wahl der Themen für Abschluss- und Projektarbeiten auf die eigenen Interessen (interne Ressourcen) und Kompetenzen fokussieren und greifen dabei auf andere Personen oder hilfreiche Tools zur Recherche (externe Ressourcen) zurück. So suchen Sie sich von Anfang an ein förderliches Netzwerk und können Gleichgesinnte in dem Kurs finden, mit welchen Sie Inhalte diskutieren sowie die Arbeiten zusammen erstellen können.

 

 

Wer sich für eine sustainable finance Weiterbildung oder ein Fernstudium neben dem Beruf entscheidet, der wird vor die Herausforderung der Organisation und der Motivation des persönlichen Lernens gestellt. Ich habe mein Bachelor- sowie das Masterstudium wie ebenfalls die Doktorarbeit mit meinem Beruf verbunden, was einfachere und auch schwere Phasen mit sich gebracht hat. Was mich…

Leave a Reply

Your email address will not be published.