10 Tipps zur Pflege von Schmuck

110 views 12:58 pm 0 Comments November 21, 2022

Um jahrelang Freude an Ihrem Schmuck zu haben, ist es wichtig zu wissen, wie man ihn schützt und pflegt. Schließlich macht es keinen Sinn, für schönen Schmuck, der verloren geht oder beschädigt wird, viel Geld auszugeben. Lesen Sie weiter, um hilfreiche Tipps zu erhalten, die Ihnen helfen, Ihre Edelsteine ​​und Investitionen zu behalten.

1. Schmuck an einem geeigneten und sicheren Ort aufbewahren. Bewahren Sie Schmuck oder Schmuck nicht an Orten auf, die zu heiß, zu kalt oder zu feucht sind. Eine Schmuckschatulle im Haus ist normalerweise in Ordnung, aber keine gefrorene Garage.

2. Halten Sie Schmuck, Gold und Silber getrennt. Bewahren Sie verschiedene Metalle und Schmuckstücke getrennt auf, um zu verhindern, dass sich die Teile gegenseitig zerkratzen. Edler Schmuck sollte zum Schutz in einem weichen Tuch oder Beutel aufbewahrt werden und nicht mit anderen Steinen in Berührung kommen.

3. Legen Sie nicht alles in eine Schmuckschatulle. Eine überfüllte Schmuckschatulle bedeutet, dass Gegenstände leicht beschädigt oder verlegt werden können. Wenn Schmuck wirklich wertvoll ist, braucht er die richtige Aufbewahrung.

4. Überprüfen Sie alle 1-2 Jahre jedes Detail mit einem vertrauenswürdigen Juwelier, um sicherzustellen, dass die Einstellungen korrekt sind. Sie möchten keine Steine ​​aufgrund schlechter Wartung oder beschädigter Ringzinken verlieren.

5. Legen Sie den Schmuck ab, bevor Sie baden, duschen oder Geschirr spülen. Seife kann mikroskopisch kleine Rückstände hinterlassen, die die Schönheit und Vitalität eines Schmuckstücks beeinträchtigen können. Auch Ihren Schmuck sollten Sie vor und nach dem Schminken schützen bzw. abnehmen. Puder und Cremes können gräuliche Rückstände hinterlassen. Außerdem kann Schmuck beim Waschen leicht verloren gehen oder den Abfluss runterlaufen.

6. Tragen Sie bei schwerer Arbeit oder Reinigung keinen edlen Schmuck. Die Verwendung von Scheuermitteln oder harten Chemikalien kann Ihren Schmuck zerkratzen oder verfärben. Beispielsweise können Ammoniak und Chlor (zwei gängige Reinigungsmittel) viele Metalle verfärben und den Glanz von Edelsteinen trüben.

7. Schmuck keinen extremen Temperaturen aussetzen. Rubinähnliche Opale können sehr empfindlich auf Temperaturschwankungen reagieren, denken Sie also zuerst nach, bevor Sie Ihre Stücke im Winter in einem unterirdischen Safe oder über Nacht in Ihrem Auto aufbewahren.

8. Schmuck nicht kochen. Du solltest deinen Schmuck nicht auskochen, um ihn zu reinigen. Druck kann viele Steine ​​brechen.

9. Bewahren Sie Schmuck nicht für längere Zeit in einem Safe auf. Edelsteine ​​wie Saphire, Rubin oder Diamanten werden nicht angegriffen, aber Edelsteine ​​wie Opale und Smaragde können durch das Trocknen negativ beeinflusst werden. Einige Juweliere empfehlen, feuchte Tücher in Schachteln mit Steinen aufzubewahren, um den Feuchtigkeitsgehalt aufrechtzuerhalten.

10. Legen Sie niemals Ihren Ring oder Schmuck an einem unbekannten Ort ab. Während das Abwaschen oder Duschen mit dem Schmuck vermieden werden sollte, ist es das Risiko möglicherweise nicht wert, sich an einem unbekannten Ort aufzuhalten. Zu viele schöne Diamantringe stehen neben öffentlichen Waschbecken. Gehen Sie kein unnötiges Risiko in Ihrem Zuhause ein, wo Sie Ihren verlorenen Edelstein nicht finden können, da Sie jederzeit nachpolieren können, wenn ein Stein schmutzig wird.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *