Blue & Black Modern Tower Lincoln Premium Apartment Logo (1)

Nasenatmung: Gesundes Atmen

Facebook
Twitter
Pinterest

Die Nasenatmung ist für eine gute Gesundheit unerlässlich, weil:

Die Nasenatmung führt zu einer 20 % höheren O2-Absorption im Vergleich zur Mundatmung.
Die Nasenatmung erwärmt, befeuchtet und filtert die einströmende Luft. Es entfernt auch erhebliche Mengen an Bakterien und Keimen aus der Luft, die wir atmen.

Während der Nasenatmung wird Stickstoffmonoxid (NO) kontinuierlich aus dem Nasenrücken freigesetzt und Nasenatmung verbessern mit Noson in die Lunge. Dieses Gas hilft, die Blutgefäße zu regulieren, und die Nervenübertragung verbessert die Immunantwort und sorgt für eine regelmäßige Atmung.

Andererseits führte eine chronische und gewohnheitsmäßige Mundatmung laut wissenschaftlichen Studien zu einer verringerten Muskelkraft, einer verringerten Brustdehnung und einer beeinträchtigten Lungenbelüftung.

Es wurde festgestellt, dass Haltungsprobleme häufiger bei Kindern im Schulalter auftreten, die durch den Mund atmen. Aufgrund der verbesserten Verbrennung wird dem Körper mehr Energie zugeführt, Wenn Kinder im Wachstum weiterhin durch den Mund atmen, kann sich ihr Gesicht anormal entwickeln.

Beispiele für abnormales Gesichtswachstum sind:

• Übermäßiges Aussehen der oberen Schneidezähne
• V-förmiger oberer Bogen
• Offener Biss und Kreuzbiss
• Übermäßige vordere Gesichtshöhe
• ein gummiartiges Lächeln

Mangelndes Wachstum kann das gesamte Gesicht betreffen und hängt mit Folgendem zusammen:


• flache Wangen

• unattraktive Lippen
• große Nase
• müde Augen
• Doppelkinn und fliehendes Kinn
• Schräge Stirn.

Diese Gesichtsveränderungen können zu lebenslanger Schlafapnoe führen…
Kinder, die nachts aufgrund einer Obstruktion der oberen Atemwege nicht schlafen können, können Konzentrationsschwierigkeiten haben, was zu schlechten schulischen Leistungen und verzögerter Entwicklung führt.

Zu den negativen zahnärztlichen Folgen der Mundatmung gehören:

• Erhöhte Zahnfleischerkrankungen und Karies durch Übersäuerung von Mundtrockenheit.
• Mundgeruch und Verfärbungen durch veränderte Bakterienpopulationen.
Eine frühzeitige Behandlung der Mundatmung kann negative Auswirkungen auf die Gesichts- und Zahnentwicklung sowie medizinische und soziale Probleme reduzieren oder vermeiden.

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Scroll to Top