Wann Aktien kaufen?

Immer mehr Menschen interessieren sich für den Aktienhandel. Wir wollen Ihnen grundlegende Tipps geben, wann Aktien kaufen sinnvoll ist und was zu beachten ist.

Die Strategie

Bei der Strategie können Sie zwischen Value Investing in Aktien sowie Diversifikation wählen. Unter Value Investing versteht man das Investieren in eine kleine Anzahl unterbewerteter Aktien. Das Ziel ist es, diese zu halten, bis sie einem realistischen Wert entsprechen. Unter der Diversifikation versteht man eine breite Risikostreuung. Das Portfolio ist in diesem Fall so ausgerichtet, dass die Aktien in Zeiten von Krisen und Turbulenzen nie alle zeitgleich an Wert verlieren. Natürlich ist bei dieser Strategie die zu erwartende Rendite normalerweise geringer.

Der Mix macht es

Ein Portfolio sollte auf jeden Fall den richtigen Mix haben. Konservative Anleger investieren lieber in etablierte Unternehmen aus Europa und Amerika. Diese Märkte gelten als sicher. Zudem sind auch dividendenstarke Aktien anzuraten. Der Anteil an spekulativen Aktien sollte im Portfolio eher gering sein.

Sich informieren

Jeder sollte sich, wenn er eine Aktie ins Auge fasst, die Kennzahlen des Unternehmens anschauen. Macht es Gewinn? Wie sieht das KGV (Kurs-Gewinn-Verhältnis) aus? Wie sind die aktuellen Quartalszahlen? Das sind wichtige Informationen, die von Ihnen berücksichtigt werden sollten.

Geduld haben

Wer ungeduldig ist, wird an der Börse wenig Erfolg haben. Anleger, die ihr Depot ständig umschichteten, erreichen laut Studien durchschnittlich eine Rendite von 3,1 Prozent. Das ist zwar nicht schlecht, geht aber deutlich besser. Geduldige Anleger kommen auf stattliche 8,7 Prozent.

Stopp-Kurse

Aktienanleger sollten auf jeden Fall mit Stop-Loss-Limits arbeiten. So kann man Verluste minimieren, wenn man das Portfolio mal längere Zeit nicht beobachtet. Der Verkauf erfolgt dann automatisch bei einem bestimmten Wert.

Die Marktpsychologie beobachten

Oft folgen viele Anleger blind dem Herdentrieb. Das ist ein fataler Fehler. Wird eine Aktie in einer Zeitung aktuell als absolute Kaufempfehlung gesehen, kann das ein Grund zur Vorsicht sein. Oft ist es mit dieser Meldung schon zu spät. Befreien Sie sich von Gier und seien Sie eher vorsichtig. Folgen Sie auf keinem Fall jeder positiven Meldung.

Gewinnmitnahmen

Bei deutlichen Steigerungen einer Aktie um mehr als 30 Prozent innerhalb eines kurzen Zeitraumes sollten Sie die Gewinne mitnehmen. Was Sie in der eigenen Tasche haben, kann Ihnen niemand mehr wegnehmen. Hier können Sie natürlich mit engen Stop-Loss-Limits arbeiten und diese immer weiter bei steigendem Kurs anpassen, bis die Aktie unter das Limit fällt. Damit maximieren Sie die Gewinnmitnahme.

Insidertipps

Achten Sie auf das Verhalten von Insidern. Verkaufen führende Manager eines Unternehmens ihre Aktien oder kaufen sie größere Pakete nach, dann ist dies ein wichtiges Signal. Diese Insider haben deutlich bessere Einblicke in das Unternehmen und können daher die Möglichkeiten und Risiken einschätzen.

Geopolitische Risiken

Geopolitische Risiken machen Ihnen oft einen Strich durch die Rechnung und führen zu einem unerwarteten Abwärtstrend. Sie müssen immer damit rechnen. Vorhersehen kann man so etwas kaum. Naturkatastrophen, Kriege oder Terroranschläge kündigen sich selten an. Verfolgen Sie dennoch das aktuelle politische Geschehen. Manchmal lassen sich einige Dinge doch erahnen. Dann haben Sie die Möglichkeit, vielleicht doch noch rechtzeitig zu reagieren.

News Reporter

Leave a Reply

Your email address will not be published.